Projekt: „Atmosphere“

Drohnenflüge sind nicht nur eine neue Möglichkeit für neue Kamerafahrten, sie ermöglichen es in neue Dimensionen aufzusteigen! Mit einer minimalen Abweichung , steht die Drone in der Luft so sauber und Ruhig als ob die 2,7K Kamera auf einen Kamerastativ moniert wurde.

Hier eine Nahaufnahme (von Vorne):

Hier eine Nahaufnahme (von Hinten):

Nun zu den Videoaufnahmen: Die Qualität der Kamera ist sehr Gut, nur nicht ganz perfekt! Um kinoreife Aufnahmen zu verwirklichen, wird zu einen anderem Zeitpunkt der Gimbal durch einen besseren ersetzt der mit GoPro-Kameras kompatibel ist.

Hier die erste geschnittene Videoaufnahme:

 


„Banner anpassungen“

Heute kam ein recht kleiner Youtuber mit dem Namen „EpicEdu“ zu uns und fragte ob wir seinen Youtube-Kanalbanner anpassen würden. Nach nicht einmal einer halben Stunde war die Aufgabe erledigt.


Projekt: „Particle Split“

in diesem Projekt prallen  2 unterschiedliche Körper mit einer bestimmten Geschwindigkeit aufeinander. Da die Körper sich wie Glas verhalten ist das Resultat erstaunlich. Bei dem ersten Test wurden 64 unterschiedliche Splitter gemessen. Passend zum Höhepunkt eines Musikstücks, ist dieser Effekt bestimmt sehenswert.

Das Resultat:


neuer Kameraslider: „Kameraführung over 9000!“

Mit dem neuem Kameraslider sind nun nun smoothere Kamerafahrten möglich. In Verbindung mit einer Powerbank (links) sind längere Aufnahmen und Timelapse-Aufnahmen möglich.

Das Resultat: